Steuer 2016: Sofort starten

Schneller und einfacher geht's nicht!

  • Erstellen Sie jetzt Ihre Steuererklärung 2016 online mit smartsteuer in ca. 30-60 Minuten.
  • 1.053,60€ sofortige Steuer-Rückerstattung sichern sich unsere Nutzer durchschnittlich.
  • = 1.000€ Stundenlohn!

Die einzige deutsche Online-Steuererklärung mit einem TÜV-Zertifikat für Datenschutz & Datensicherheit

  • Zertifizierte deutsche Rechenzentren nach SAS70 & PCI-DSS
  • Interne & externe Datensicherheitsprüfung vom TÜV Rheinland
  • Verschlüsselte Speicherung & Übertragung aller Steuerdaten

Steuerformulare 2015

Steuerklärung, Steuerformulare 2015Die Steuerformulare der EinkommensSteuererklärung 2016 setzen sich aus dem Mantelbogen und den einzelnen Anlagen zusammen. Sie sind standardisiert und wurden innerhalb der letzten zehn Jahre nur geringfügig verändert. So soll es einerseits dem steuerpflichtigen Bürger möglichst einfach gemacht werden, eine gültige Steuererklärung über das vergangene Einkommensjahr abzugeben, und andererseits sollen natürlich die Kapazitäten zur Kontrolle und steuerlichen Feststellung innerhalb der Finanzämter möglichst geschont werden. Dennoch hat die Steuererklärung seit der Einführung des PCs eine kleine Revolution durchlaufen, deren Ende noch nicht abzusehen ist. Fakt ist, dass in nicht allzu ferner Zukunft die Steuererklärung vermutlich gänzlich elektronisch erfolgen wird und es nicht mehr notwendig ist, die ausgefüllten
Formulare in Gänze zum zuständigen Finanzamt zu schicken.

Schon heute gibt es für Steuerpflichtige eine Möglichkeit, die ausgefüllten Formulare komplett auf dem elektronischen Weg abzugeben und so der Pflicht zur Abgabe einer Steuererklärung nachzukommen. Hierzu stehen eine Reihe von Programmen zur Verfügung, die nicht nur die Übermittlung und die Erstellung sowie Verwaltung aktueller Formulare bieten, sondern auch praktische Ausfüllhinweise und Hilfen zur Vorausberechnung der zu erwartenden Steuerlast. Denn auch wenn die Formulare zur Steuererklärung stark vereinfacht wurden, so ist die jährliche Abgabe für viele oft ein Termin, bei dem sie richtig ins Schwitzen kommen können.

Bitte helfen Sie uns!

Wir haben da mal eine Frage: Mittlerweile gibt es im Internet und im Software-Markt zahlreiche Lösungen um schneller und einfacher zur perfekten Steuererklärung zu kommen, als mit den klassischen Formularen die wir hier als Download anbieten. Wir fragen uns: Warum suchen Sie noch nach den Steuerformularen als Download? Wenn Sie Zeit und Lust haben, dann geben Sie uns doch ein kurzes Feedback, damit wir lernen können, was besser werden muss um Sie von einer Softwarelösung zu überzeugen:

Jede Antwort wird von uns gelesen und jedes Feedback wird helfen um die Steuererklärung für Sie als Kunden noch einfacher zu machen. Wir sagen an dieser Stelle schonmal im Voraus: Vielen Dank!

Wo bekommt man gültige Steuerformulare 2015 her?

Natürlich kann man sich auf den Weg machen und die Steuerformulare direkt vom Finanzamt beziehen – teilweise gibt es die Steuerformulare 2015 für die Steuererklärung 2016 auch beim lokalen Bürgerbüro oder bei ähnlichen Institutionen. Viel einfacher ist aber natürlich der Download der Formulare direkt über unsere Webseite. Hierfür haben wir die aktuellen Steuerformulare für das Steuerjahr 2015 direkt bereitgestellt. Sie finden diese gleich im folgenden Absatz zum Download.

Die Steuerformulare 2015 als PDF-Download

  • ESt 1 A: Mantelbogen, EinkommenSteuererklärung 2016
  • ESt 1 V: Vereinfachte Einkommensteuererklärung (Arbeitnehmer)
  • ESt 1 C: Steuererklärung 2016, Beschränkt steuerpflichtige Personen
  • Anlage AUS: Steuererklärung 2016, Ausländische Einkünfte
  • Anlage AV: Altersvorsorgebeiträge als Sonderausgaben (nach § 10a EStG)
  • Anlage FW: Zum Thema „Förderung Wohneigentum“
  • Anlage G: Einkünfte Gewerbebetrieb
  • Anlage KAP: Einkünfte aus Kapitalvermögen
  • Anlage Kind: Anlage für berücksichtigung von Kindern bei der Steuer 2015
  • Anlage L: Einkünfte Land- & Forstwirtschaft
  • Anlage N: Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit
  • Anlage N-Gre: Anlgage N (nichtselbstst. Arbeit) für Grenzgänger
  • Anlage N-AUS: Ausländische Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit
  • Anlage R: Renten (und andere Leistungen)
  • Anlage S: Einkünfte aus selbstständiger Arbeit
  • Anlage SO: sonstige Einkünfte bei der Steuer 2015
  • Anlage U: Unterhaltsleistungen an geschiedenen / dauernd getrennt lebenden Ehegatten
  • Anlage Unterhalt: Unterhaltsleistungen an bedürftige Personen
  • Anlage Vorsorgeaufwand: für Vorsorgeaufwendungen / Altersvorsorgebeiträge
  • Anlage V: für Einkünfte Vermietung & Verpachtung
  • Anlage VL: für Vermögenswirksame Leistungen
  • Anlage Weinbau: Einkünfte aus Weinbau
  • Anlage Zinsschranke: Betriebsausgabenabzug Zinsaufwendungen (§ 4 h EStG)
  • GewSt 1 A Erklärung zur gesonderten Feststellung des Gewerbeverlustes und zur gesonderten Feststellung des Zuwendungsvortrags
  • Anlage EMU Anlage zur Gewerbesteuererklärung (GewSt 1 A)
  • Anlage ÖHG Anlage zur Gewerbesteuererklärung (GewSt 1 A)– Spartentrennung – für Unternehmen i. S. des § 7 Satz 5 GewStG
  • GewSt 1 D Erklärung für die Zerlegung des Gewerbesteuermessbetrages
  • GewSt 1 D Ergänzung Ergänzungsblatt zur GewSt 1 D 2013
  • Anlage (§ 34 a EStG): Begünstigung des nicht entnommenen Gewinns
  • Anlage EÜR: Standardisierte Einnahme-Überschuss-Rechnung 2015

Formulare aus dem Vorjahr: Steuerformulare 2014 als PDF

Wichtiger Hinweis zu den Steuerformularen 2014 / 2015

Es ist übrigens auf jeden Fall sehr wichtig, genau diese (amtlichen) Steuerformulare 2015 bzw. die Formulare für 2014 zu verwenden, denn eine korrekte Steuererklärung 2016 gilt nur dann als abgegeben, wenn die hierfür vorgesehenen (und von der Steuerverwaltung veröffentlichten) Formulare verwendet wurden. Der Erhalt der Formulare ist zudem bei den obig genannten Quellen immer kostenfrei und mit keinen vertraglichen Verpflichtungen verbunden. Also eindeutig die beste Option um an die benötigten Formulare heranzukommen.

Die 7 wichtigsten Formulare im Check – Das muss (fast) immer ausgefüllt werden!

1. Der Mantelbogen – Er ist das Grundformular und ermöglicht eine genaue Feststellung der persönlichen Daten und Verhältnisse. Dieses Formular ist immer auszufüllen und enthält die Kontaktdaten, Bankverbindung sowie weitere Grunddaten für die Einkommenssteuererklärung. Ihm angehängt sind die folgenden und sachspezifischeren Formulare. Für Arbeitnehmer steht auch eine vereinfachte Form zur Verfügung.

2. Anlage N – Die Anlage für Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit erfasst sämtliche Einkünfte aus Beschäftigungsverhältnissen. Dazu gehören auch Wartegelder, Ruhegelder und Waisenrenten. Die bereits einbehaltene Lohnsteuer aus diesen Einkünften wird vom zu zahlenden Betrag abgezogen. Hier werden auch Werbungskosten erfasstz.B. für das häusliche Arbeitszimmer.

3. Das Formular für Vorsorgeaufwendungen – Hier werden alle Aufwendungen zur Vorsorge erfasst. Dazu gehören die privaten und gesetzlichen Vorsorgeversicherungen und weitere zusätzliche Verträge, die laufende Kosten im Jahr verursachen. Hiermit soll festgestellt werden, inwieweit und wie viel der Beitragszahlungen von der Einkommenssteuer abgesetzt werden können.

4. Anlage KAP – Die Anlage KAP ermittelt sämtliche Kapitaleinkünfte der steuerpflichtigen Person. Hier müssen sämtliche Einkommen aus Kapitalvermögen angegeben werden.

5. Anlage SO – Die Anlage für sonstige Einkünfte erfasst alle Einkünfte, die außerhalb einer versicherungspflichtigen Tätigkeit, einer selbstständigen Tätigkeit und unregelmäßig im Jahr erfasst werden müssen. Dazu können beispielsweise Einkünfte aus der Veräußerung eines Autos oder eines Kunstwerkes gehören. Hier muss besonders gut auf die gesetzlich vorgeschriebene Abgrenzung zur Veräußerungen aus dem Umlaufvermögen geachtet werden.

6. Anlage VL – Diese Anlage erfasst alle vermögenswirksamen Leistungen des Steuerpflichtigen.

7. Sonstige: Diverse Formulare für Selbstständige und Unternehmer – Hier müssen Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler jeweils unterschiedliche Formulare zur Gewinnermittlung ausfüllen und dementsprechende Nachweise vorlegen.

Macht es Sinn mit den Steuerformularen 2015 zu arbeiten?

Die Frage ist ein wenig verfänglich, denn im Prinzip muss man ja mit ihnen arbeiten. Aber die klassische Arbeitsweise mit dem Stift, dem Rechner und vielen Papieren und Notizen zur Seite sowie stundenlanges Schwitzen und rechnen ist heutzutage mit Sicherheit hinfällig. Denn hierfür gibt es mittlerweile viele gute Programme für den PC oder im Internet, welche die Steuerklärung zu einem Kinderspiel machen und dabei noch praktische Tipps und Hinweise zum korrekten Ausfüllen der einzelnen Steuerformulare geben. Das alles steht beim klassischen Ausfüllen per Hand natürlich nicht zur Verfügung, und wer nicht unbedingt selbst zum Steuerberater werden möchte, der wird mit den innovativeren Lösungen deutlich leichter seine Einkommenssteuererklärung fertigstellen können. Die Auswahl an Programmen ist mittlerweile auch deutlich gewachsen, und neben dem Programm vom Finanzamt (ELSTER, bzw. ELSTER Online) gibt es heutzutage viele weitere sinnvolle Lösungen, die eine direkte Übertragung der Daten an das zuständige Finanzamt unterstützen.

Worauf ist beim Ausfüllen der Steuerformulare 2015 zu achten?

Steuerformulare 2015: Anlage EÜRIn allererster Linie ist selbstredend auf eine richtige, vollständige und wahrheitsgemäße Angabe innerhalb der Steuerformulare 2015 zu achten. Wer mit Absicht, oder auch nur aus Versehen, falsche Angaben macht, muss unter Umständen mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Wer sich also ganz unsicher ist, der sollte zusätzlich noch einen Steuerberater zu Rate ziehen. Für alle anderen gilt eigentlich nur eine Regel: Vor dem Unterschreiben und Absenden der Steuererklärung noch einmal alles durchlesen und die Angaben prüfen. Am besten schon während des Ausfüllens jede Eingabe zweimal prüfen und so bei der Korrektur Zeit und Unsicherheiten sparen. Für Menschen mit schwachen Nerven gibt es auch noch einen guten Hinweis: Ruhe bewahren! Die Einkommenssteuererklärung wirkt nämlich nur auf den ersten Blick komplex und verwirrend. Auf den zweiten Blick aber entpuppt sie sich als gut strukturierte und leicht zu verstehende, wenn auch etwas lästige Schreibarbeit zum Jahresanfang.

Was passiert zum Schluss?

Sind die Formulare fertig ausgefüllt, korrigiert und unterschrieben, müssen sie eigentlich nur noch (mit den für das Finanzamt relevanten Belegen) an das zuständige Finanzamt geschickt werden. Entweder erfolgt dies elektronisch, wobei eine digitale Signatur die Unterschrift ersetzt, oder aber klassisch über den Postweg. Die gesetzliche Frist ist für die Einkommenssteuer immer der 31. Mai des folgenden Jahres. Diese kann aber abweichen und verlängert werden. Wer beispielsweise einen Steuerberater hat und diesen die Steuererklärung abgeben lässt, kann die Frist bis zum 31. Dezember verlängern lassen. Sobald die Steuererklärung abgegeben ist bleibt nichts anderes übrig als sich zurückzulehnen und abzuwarten. Im Schnitt benötigen Finanzämter an die sechs bis acht Wochen, um eine Steuererklärung zu prüfen und einen Bescheid zu erstellen. Je nach Arbeitsaufwand, Umfang und Auslastung der Ämter kann es aber durchaus bis zu sechs Monate dauern bis ein rechtsgültiger Bescheid erstellt und übermittelt wird. Dieser wird ausschließlich postalisch zugestellt und enthält eine genaue Aufstellung über die fällige Einkommenssteuer. Gegen diese Bescheid kann dann gegebenenfalls Widerspruch eingelegt werden.

35 comments on “Steuerformulare 2015

    1. Ich bekomme einmal jählich von der ausländischen Steuerbehörde eine
      Rückzahlung der nicht versteuerten Zinsen. Diese Zinsen sind in meinen mehreren Pensionskapitalen eingerechnet. Die Pensionsforsicherungen teilen mir am Jahresanfang mit, wieviel Zinsen Zugeschrieben wurden.
      Die Pensionsraten werden aber in einer ausländischen Bank auf mein
      Konto einbezahlt.
      Die Größenordnung der Pensionszinsen liegen ungefähr bei € 1500.-.
      Muß ich hier in Deutschland davon Kapitaleinkommensteuer bezahlen ?
      Bitte um Antwort u. bedanke mich im Voraus.
      Mit freunlichen Grüßen E.Zapf/FL

  1. Hallo Herr Hohn, ich habe mir die Formulare mal angesehen und konnte nichts finden. Mit welchem der Formulare gibts denn ein Problem? Kanns sein, dass einfach das falsche Papier-Format im Druck-Menü eingestellt ist?

  2. Suche Zeile wo man Arbeitslosengeld eintragen kann.Bei Anlage N geht es nur bis Spalte 28
    im vergangenem Jahr war da noch Spalte 29 für Andere Lohn-/Entgeldersatzleistungen,also wo schreibe ich das Arbeitslosengeld rein

    1. Diese Zeile suche ich ebenfalls. Habe Entgeltersatzleistungen für die Betreuung meines Kindes erhalten. Wo sind Zeile 29+30 hin?!

  3. Wollte Privat- Haftpflicht, Auto- Haftpflicht und Unfallversicherung eintragen, in welcher Zeile kann ich die Beträge geltend machen.

  4. Guten Tag,
    Meine Frau ist da 16.10.1941 und ich am 27. März 1940 geboren. Wir werden gemeinsam veranlagt.
    Bis zum 31.12.2015 war ich selbstständig. Die Einkommen und Umsatzsteuererklärungen hat ein Steuerberater 30 Jahre lang erstellt. Die fälligen Gebühren jährlich in Höhe von circa 2.500,00 euro sind uns jetzt zu viel. Aus den Rücklagen von ca. 2000,00 euro und von zwei Renten in Höhe von etwa 1.400,00 euro leben wir. Sonst keine Einkünfte.
    Welche Steuererklärungen muss ich nun abgeben.
    Danke für Ihre Antwort , mit freundlichen Grüßen Manfred Werner

    1. Hallo Herr Werner, die Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten (und darf an dieser Stelle auch nicht beantwortet werden, denn individuell beraten dürfen eben nur Steuerberater). Ich würde Ihnen daher empfehlen, mal Ihre Daten auf http://www.smartsteuer.de einzugeben und zu gucken, was das Programm am Ende sagt. Ob Sie grundsätzlich zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet sind, können Sie auch mit dem Finanzamt besprechen!

  5. Ich war in 2015 unterhaltspflichtig für meine Mutter. Muss ich das Formular Unterhalt ausfüllen? Oder reicht es unter Sonderausgaben die Daten einzugeben? Es wurde 1 Monat von mir bezahlt. Wo bekomme ich die Steuer ID Nr. meiner Mutter her?

  6. Ich brauche die Anlage AV für 2014. Diese wird zwar oben gelistet aber wenn man den Link anklickt kommt nur Seite nicht gefunden.

    Wollte Privat- Haftpflicht, Auto- Haftpflicht und Unfallversicherung eintragen, in welcher Zeile kann ich die Beträge geltend machen

    Diese Frage wurde hier schonmal gestellt und würde mich ebenfalls interessieren, allein schon zur Kontrolle.

    Danke!

    1. Hallo Jessica, danke für die Nachricht. Tschuldige bitte. Da waren Fehler in den Links, die nun korrigiert sind. Der Download sollte nun funktionieren!

        1. Hallo, als Honorarkraft arbeiten Sie normalerweise als Freiberufler bzw. auf selbständiger Arbeit… Hier müssten Sie dann (zusammen mit dem Mantelbogen) die Anlage S und die Anlage EÜR abgeben … Ggf. müssen weitere Unterlagen (z.B. Anlage V bei Vermietung und Verpachtung oder Anlage Vorsorgeaufwand für Versicherungsbeiträge, etc.) ausfüllen ….

  7. Die Formulare können nicht beschriftet werden.
    Die Schrift wird nicht angenommen.
    Was muß ich dafür einrichten?

    1. Hallo, um welches Formular gehts denn? Kann sein, dass einige PDF-Dateien nicht dafür gemacht sind auf dem PC ausgefüllt zu weden. Diese müssten dann ausgedruckt und per Hand ausgefüllt werden.

  8. Guten Tag,

    Im letzen Jahr habe ich ein Kleingewerbe angemeldet, um als Promoterin bei einer Werbeagentur zu arbeiten. Da ich Studentin bin, bin ich nicht berufstätig, allerdings war ich für 3 Monate geringfügig beschäftigt. Nun muss ich eine Steuererklärung einreichen. Welche der Anlagen muss ich auf jeden Fall berücksichtigen und ausfüllen? Vielen Dank im Voraus 🙂

    Liebe Grüße

    1. Hallo Juliane. Minijobs brauchen in der Regel nicht erfasst werden, dass sie pauschal besteuert werden. Ein Gewerbe (auch ein Kleingewerbe) macht allerdings eine Steuererklärung notwendig. Neben dem Mantelbogen werden die Anlagen EÜR und Anlage G wohl notwendig werden …

  9. Hallo,
    wo finde ich das Formular FB, das wir in den letzten Jahren immer als Grundstücksgemeinschaft ausfüllen mussten. Ich bräuchte einen Tipp für den Download oder gibt es das Formular nicht mehr? Wo trage ich dann die Grundstücksgemeinschaft ein? Wir haben dafür eine eigen Steuernummer?
    Danke für eine Antwort

  10. Hallo,

    mache meine Steuererklärung zum erstem Mal und bitte um Nachsicht, wenn die Frage idiotisch erscheint:
    sofern ich die PDF Dateien verwenden möchte, kann ich das Formular ja nur
    ausdrucken und handschriftlich oder mit der Schreibmaschine ;( ausfüllen.
    Ist das o.k.?
    Wenn ich Elster doch verwende, so habe ich das jedenfalls verstanden, mal abgesehen davon, dass es wohl ca. 1 Woche dauert, bis man einen ID-code noch
    brieflich (!!) vom FA bekommt, muß ich scheinbar alles, auch meine sämtlichen Belege online übermitteln. Auch nicht so toll.
    Geht auch ein Ausfüllen am PC mit anschließendem Ausdruck (word.datei)?

    Lieben Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.